• Slide1
  • Slide2
  • Slide3
  • Slide4
  • Slide5
An alle digitalen Superhelden, Weltverbesserer, Datenschützer und Entwicklergenies!
Wir haben eine gemeinsame Mission: Public Value. Bauen Sie mit uns an einer besseren Gesellschaft und werden Sie Teil des Quellcodes, mit dem wir Deutschlands Verwaltung digitalisieren – Let´s do IT!

Verstärken Sie unsere Teams zum nächstmöglichen Termin in Altenholz/Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg oder Rostock in Elternzeitvertretung, zunächst auf 2 Jahre befristet:

Produktverantwortlicher (w/m/d) SharePoint

Bauen Sie unser Angebot für moderne Intranets auf SharePoint-Basis weiter aus und koordinieren Sie anspruchsvolle Projekte für einen unserer Schlüsselkunden.

Die Abteilung Webportale realisiert für unsere Kunden zeitgemäße Portale für Informationsaustausch und Zusammenarbeit. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Intranetportalen und der Umsetzung mit Microsoft SharePoint.
 
Als Produktverantwortlicher übernehmen Sie die zentrale Steuerungsfunktion für die Geschäftsentwicklung des Produkts. Gleichzeitig arbeiten Sie im fachlichen Verfahrensmanagement eng mit einem unserer Schlüsselkunden zusammen und koordinieren die hausinternen Leistungsprozesse.

Ihre Mission:

  • Sie sind dort, wo man Sie braucht: Sie arbeiten in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden
  • In Abstimmung mit den beteiligten Fachbereichen und dem Vertrieb sind Sie verantwortlich für die Angebots- und Vertragserstellung.
  • Sie haben die Wirtschaftlichkeit Ihrer Produkte immer im Blick: Mit einer professionellen Kostenplanung und Erlöskalkulation erreichen Sie Ihre kaufmännischen Ziele.
  • Sie planen in Abstimmung mit den Gruppen Beratung, Entwicklung und Betrieb die Finanzierung des personellen Wachstums.
  • Sie übernehmen das fachliche Verfahrensmanagement für den Intranetverbund FHHportal der Freien und Hansestadt Hamburg und sind Hauptansprechpartner für die fachlich Verantwortlichen auf Kundenseite – dazu gehören die Koordination unserer Aktivitäten sowie der Informationsaustausch mit allen Beteiligten.
  • Ihr Know-how ist gefragt: Sie beraten interne und externe Kunden zu neuen Vorhaben,
    Modernisierungen und bei laufendem Betrieb.
  • Aus den Erfahrungen des laufenden Geschäfts und der stetigen Software-Innovation leiten Sie neue Produktstrategien ab und gestalten neue Serviceangebote.

Was Sie mitbringen:

  • Masterstudium der Informatik, Verwaltung oder BWL bzw. anderweitig erworbene vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Mind. 3 Jahre Erfahrung in der Projektleitung im IT-Umfeld.
  • Fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Sie behalten auch bei komplexen kaufmännischen Kalkulationen den Überblick und bedienen Excel souverän.
  • Mind. 3 Jahre Erfahrung in der Arbeit mit SharePoint und idealerweise Kenntnisse in der neuen Version 2019
  • Hohe Kunden- und Serviceorientierung, Fingerspitzengefühl in der Kommunikation sowie gutes Verständnis agiler Arbeitsweisen und Teamprozesse

Wie wir Sie von uns überzeugen:

  • Haustarifvertrag: Faire und anforderungsgerechte Bezahlung
  • Flexibles Arbeiten: Gestaltungsspielraum durch Homeoffice und Gleitzeit
  • 30 Tage Urlaub: Zusätzlich arbeitsfrei an Heiligabend und Silvester
  • Vollzeitstelle: 38,7 Std./Woche in einem agilen Team
  • Familienbüro: Volle Rückendeckung für Familienmenschen
  • Zukunftssicherheit: Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und Fitness
  • Weiterbildung: Breites Angebot an Trainings und Workshops
  • Teamdenken: Zusammenhalt und respektvoller Umgang auf Augenhöhe

Was da noch fehlt? Sie!

Rahmenbedingungen

Als kundenorientierter IT-Dienstleister setzen wir die Bereitschaft zur Arbeit vor Ort bzw. an anderen Standorten voraus. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die Stelle ist wahlweise in Vollzeit, Teilzeit oder in Form von Jobsharing zu besetzen. Bitte bewerben Sie sich unter Nennung der Kennziffer 2019-01-DS32-20-a, Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins. Ihre Ansprechpartnerin ist Larissa Schlabritz.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.