• Slide1
  • Slide2
  • Slide3
  • Slide4
  • Slide5
Für unseren Standort Altenholz/Kiel, Bremen, Hamburg, Halle (Saale), Magdeburg oder Rostock suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung:

Systemarchitekt - Schwerpunkt Sicherheitsarchitektur (m/w/d)

Entwickeln Sie im Architekturmanagement den IT-Bebauungsplan weiter und machen Sie ihn fit für die Anforderungen der Digitalisierung.

Dataport ist mit seinen 2.800 Mitarbeitern der wichtigste Partner für digitale Belange der Verwaltung in Norddeutschland und Sachsen-Anhalt. Angetrieben vom Ideal einer digitalen Zivilgesellschaft und dem Dienst an der Gemeinschaft vereint die Arbeit bei Dataport die Vorzüge des öffentlichen Dienstes mit denen eines agilen IT-Dienstleisters. Der gesellschaftliche Mehrwert ist es, der unser Handeln antreibt. Dafür arbeiten wir an verschiedenen Projekten wie IT für die Flüchtlingserfassung, Durchführung von Wahlen, Bürgerbeteiligung für die Windenergieplanung oder Digitalisierung von Verwaltungsprozessen.

Ihre Aufgaben

  • Weiterentwicklung der Sicherheitsarchitektur nach SABSA
  • Konzeptionelle Integration von Geschäftszielen, IT-Risiken und Gegenmaßnahmen
  • Ausarbeitung technischer Analysen und Architekturspezifikationen
  • Strategische Beratung bezüglich zentraler Infrastrukturen hinsichtlich IT-Sicherheit
  • Entwicklung, Beratung und Steuerung in strategischen Initiativen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Informatikstudium oder gleichwertige, durch einschlägige Qualifizierung und Berufserfahrung erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Mindestens 5 Jahre praktische Erfahung in ITIL, TOGAF, ArchiMate, SABSA, IT-Grundschutz und Risikomanagement
  • Know-how in IT- und Management-Consulting
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in mindestens 2 weiteren Architekturdomänen (z. B. Netzwerk, Server etc.)
  • Mindestens 2 Jahre Erfahrung mit lateraler und fachlicher Führungsverantwortung
  • Fähigkeit zum präzisen Schreiben auf wissenschaftlichem Niveau
  • Analytisches Denkvermögen und Entscheidungskompetenz

Wir bieten

  • Agile Arbeitsmethoden
  • Remote Arbeiten / Homeoffice
  • Viele Karrierechancen, regelmäßige Weiterbildung
  • Work-Life-Balance
  • Tarifliche Bezahlung
  • Individuelle Förderung

Rahmenbedingungen

Als kundenorientierter IT-Dienstleister setzen wir die Bereitschaft zur Arbeit vor Ort bzw. an anderen Standorten voraus. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die Stelle ist wahlweise in Vollzeit, Teilzeit oder in Form von Jobsharing zu besetzen. Bitte bewerben Sie unter Nennung der Kennziffer 2018-08-TQ2-06-a, Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins. Ihre Ansprechpartnerin ist Farina Hagemann.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.